Fritz Koenig. Kultbild. Aus Werk und Sammlung

Das Skulpturenmuseum im Hofberg zu Gast in der Zisterzienserinnenabtei Seligenthal

Seit dem 21. Juni 2013 ist die Dauerausstellung Fritz Koenig. Kultbild. Aus Werk und Sammlung geöffnet.

2013 richtete Fritz Koenig persönlich in der Abtei Seligenthal eine Ausstellung ein, die eindrucksvoll dokumentiert, wie eng Schaffen und Sammeln in seiner Biographie verwoben sind. Der Bildhauer war als Künstler, Sammler und Mensch tief in der altbayerischen Glaubenswelt verankert. Seit den Anfängen seines bildnerischen Schaffens in den späten vierziger Jahren schuf er eine Fülle an sakralen Werken in offiziellem Auftrag oder aus eigenem Impetus heraus.

Diese Auseinandersetzung mit ikonographischen Traditionen findet ihre Entsprechung in den reichen kunst- und kulturgeschichtlichen Sammlungen des Bildhauers: Die zentralen Themen christlicher Andacht und Memoria finden sich in Kunstwerken und Artefakten vielfältig wieder. In den historischen Räumen im Kreuzgang des Klosters Seligenthal erfahren die ausgewählten Kunstobjekte aus OEuvre und Sammlung der Fritz-und-Maria-Koenig-Stiftung eine spürbare spirituelle Aufladung.

Öffentliche Führungstermine

Die Ausstellung im Klausurbereich ist nur im Rahmen von Führungen zu besichtigen.
Sprechen Sie uns an, wenn Sie eine Führung zu Sonderterminen wünschen!

Die öffentlichen Führungstermine finden Sie im Veranstaltungskalender. 

Verbindliche Anmeldung im Skulpturenmuseum erforderlich.
Eintritt 5,- / ermäßigt 3,-

tl_files/skulpturenmuseum/images/headerbilder/Homepage_Seligenthal_Bildst.jpg